Domenico Tedesco ist nicht länger Trainer von Schalke 04. Wie die Königsblauen mitteilen, wurde der Deutsch-Italiener am heutigen Donnerstag von seinen Aufgaben entbunden. Vorausgegangen war eine Krisensitzung der Vereinsbosse.

Interimsweise werden Huub Stevens und Mike Büskens die Mannschaft übernehmen. Die beiden werden am morgigen Freitag das Training leiten und auch am Samstag gegen RB Leipzig (15:30 Uhr) auf der Bank sitzen.

Wir haben uns diese Entscheidung alles andere als leicht gemacht, denn Domenico Tedesco genießt eine große Wertschätzung auf Schalke. In der vergangenen Saison konnte er eine sehr positive sportliche Entwicklung einleiten, die mit der Vizemeisterschaft ihren Höhepunkt fand“, erklärt Sportvorstand Jochen Schneider.

Tedesco war 2017 von Erzgebirge Aue nach Gelsenkirchen gekommen. In seinem ersten Jahr führte er das Team zur Vizemeisterschaft. Nun heißt die bittere Realität jedoch Abstiegskampf. Erst im Sommer hatte der 33-Jährige bis 2022 verlängert.