Olympiakos Piräus darf sich über die Rückkehr von Yaya Touré freuen. Wie der griechische Rekordmeister offiziell bekanntgibt, unterzeichnet der Ivorer einen Vertrag. Zur Laufzeit macht der Klub keine Angaben. Weil sein Arbeitspapier bei Manchester City Ende Juni ausgelaufen war, kommt Touré ablösefrei.

Ich habe meine Entscheidung aufgrund der besonderen Beziehung getroffen, die ich zu diesem tollen Klub habe. Es ist mir eine Ehre, zurück bei Olympiakos zu sein. Als ich 2006 ging, versprach ich, dass ich zurückkommen würde. Ich habe mein Wort gehalten“, sagt der Ivorer.

Bereits in der Saison 2005/06 hatte Touré das Trikot für Olympiakos übergestreift. Im Anschluss wechselte er zur AS Monaco. Nach Stationen beim FC Barcelona und bei City ist der 35-Jährige nun zurück in der griechischen Hafenstadt.