Bayer Leverkusen und Mittelfeldspieler Julian Baumgartlinger gehen in eine gemeinsame Zukunft. Wie die Werkself mitteilt, hat der Kapitän der österreichischen Nationalmannschaft seinen auslaufenden Vertrag um ein Jahr bis 2021 verlängert.

Baumgartlinger freut sich: „Leverkusen hat mir Spiele auf höchstem Niveau ermöglicht, in der Champions League, in der Europa League – und wir gehören zu den besten Klubs in Deutschland. Auf diesem Niveau ein wichtiger Bestandteil einer Mannschaft zu sein, macht Riesenspaß und bleibt eine tolle Herausforderung.“

Der 31-Jährige war 2016 für vier Millionen Euro von Mainz 05 zu Bayer gewechselt. Seitdem stand Baumgartlinger 90 Mal für Leverkusen auf dem Platz und erzielte ein Tor. Sportchef Rudi Völler schätzt den Sechser: „Julian verleiht uns viel Stabilität und ist mit seiner Erfahrung ein wichtiger Faktor für unser Spiel.“