Die TSG Hoffenheim hat den Vertrag mit Pavel Kaderábek verlängert. Wie der Bundesligist mitteilt, bindet sich der Rechtsverteidiger bis 2023. Seit 2015 steht der Tscheche im Kraichgau unter Vertrag. Damals kam der heute 26-Jährige von Sparta Prag.

Pavel hat eine enorme Entwicklung bei uns genommen und ist somit auch international mehr und mehr in den Fokus gerückt“, sagt TSG-Sportdirektor Alexander Rosen.

Und weiter: „Dass er sich nun langfristig an die TSG gebunden hat, verdeutlicht, welchen Stellenwert der Klub genießt. Eine Verlängerung bis 2023 – deutlicher könnte das Bekenntnis eines Spielers seiner Kategorie nicht sein.“ Kaderábek entscheidet sich damit gegen einen Wechsel nach Italien. Die AS Rom und Inter Mailand hatten Interesse bekundet.