Auch der AC Florenz und Feyenoord Rotterdam hätten Abdou Diallo gerne unter Vertrag genommen. Der Innenverteidiger, der auch auf der linken Abwehrseite eingesetzt werden kann, entschied sich nun aber für den Wechsel zum 1. FSV Mainz 05. Beim Bundesligisten erhält Diallo einen Fünfjahresvertrag.

Für Mainz ist der junge Franzose nach Alexandru Maxim, René Adler, Kenan Kodro und Viktor Fischer der fünfte Neuzugang für die anstehende Spielzeit. Der 21-jährige Diallo ist Kapitän der U21-Nationalmannschaft, kommt aber in Monaco nicht über gelegentliche Einsätze im Profiteam hinaus. „Er ist ein Leader-Typ, verfügt über eine gute Antizipationsfähigkeit und ein starkes Kopfballspiel. Darüber hinaus ist er sehr schnell“, beschreibt der französische FT-Korrespondent Alexis Pereira den Bundesliga-Neuling.