Anthony Ujah ist zurück in der Bundesliga. Der 27-jährige Stürmer hat bei Mainz 05 einen Vertrag bis 2021 unterschrieben. Ujah kommt vom chinesischen Erstligisten Liaoning FC und soll helfen, beim Abstiegskandidaten für mehr Torgefahr zu sorgen. Die 05er-Mittelstürmer Muto, Kodro und Berggreen stellten ihre Treffsicherheit bis dato zu selten unter Beweis.

Ich freue mich außerordentlich, dass ich nach Mainz zurückkehre, denn ich habe nur gute Erinnerungen an meine Zeit dort. Ich freue mich genauso auf die Bundesliga. Ich will der Mannschaft ab der Rückrunde helfen, die sportlichen Ziele des Vereins zu erreichen“, sagt Ujah.

Auch Manager Rouven Schröder freut sich über den geglückten Deal: „Anthony Ujah ist ein athletischer, zielstrebiger und abschlussstarker Angreifer, der seine Qualitäten auf Bundesliga-Niveau nachgewiesen hat und mit diesen einen echten Mehrwert für unseren Kader bietet. Er ist ein toller Charakter und wird auch aufgrund seiner Mainzer Vergangenheit keine nennenswerte Eingewöhnungszeit im Verein benötigen. Wir freuen uns, dass er sich für eine Zukunft bei Mainz 05 entschieden hat.“

Das Mainzer Trikot trug Ujah bereits in der Saison 2011/12. Im Anschluss zog er über Köln und Bremen im Sommer 2016 weiter nach China. Nun will der Nigerianer an seine bisher in Deutschland verbuchten 138 Partien und 47 Tore anknüpfen.