Franco Di Santos Wechsel vom FC Schalke 04 zu Galatasaray droht auf der Zielgeraden zu scheitern. Wie ‚CNN Türk‘ berichtet, will der türkische Rekordmeister die Mittelstürmer Konstantinos Mitroglou von Olympique Marseille und Mbaye Diagne von Kasimpasa verpflichten. Marseille soll einer eineinhalbjährigen Leihe bereits zugestimmt haben.

Dabei schien der Wintertransfer von Franco Di Santo so gut wie fix. Der Argentinier war am gestrigen Dienstag bereits zum Medizincheck erwartet worden.

Des weiteren wurde er zu später Stunde am Istanbuler Flughafen gesichtet. Galatasaray-Trainer Fatih Termin soll sich unter dem Strich gegen den Angreifer entschieden haben. Der vermeintliche Doppelschlag auf dem Transfermarkt unterstreicht diese Annahme.