Mit Erling Haaland hat Michael Zorc den idealen Stürmertypen für Borussia Dortmund gefunden. Eine ähnliche Leistung wird vom Kaderplaner bei der Suche nach einem Nachfolger für Jadon Sancho erwartet. Dementsprechend früh macht sich der Manager auf die Suche.

Wie die ‚Ruhr Nachrichten‘ berichten, hat Zorc mit seinem Team bereits angefangen, nach einem Sancho-Erben zu suchen. Konkrete Namen und an welcher Stelle genau sich der BVB aktuell umsieht, verrät das Regionalblatt nicht.

Fakt ist: An mangelndem Kleingeld wird die Nachfolgersuche nicht scheitern. Finanziell stehen die Schwarz-Gelben schon jetzt erstklassig da. Und mit dem Abschied von Sancho kommt eine dreistellige Millionensumme hinzu.

Lihadji will noch nicht nach Dortmund

Ein potenzieller Sancho-Erbe wäre Isaac Lihadji von Olympique Marseille, dem die Borussia nach Informationen unserer Redaktion ein Vertragsangebot unterbreitet hat. Für den in Frankreich bereits als neuer Ousmane Dembélé gefeierten Rechtsaußen könnte ein Abschied aus der Ligue 1 aber zu früh zu kommen, weswegen der 17-Jährige wohl den Zwischenschritt zum OSC Lille favorisiert.