Schalke 04 denkt über die Rückkehr von Julian Draxler nach. Das berichtet zumindest das italienische Sportportal ‚calciomercato.com‘. Demnach gab es zuletzt Kontakt zwischen den Königsblauen und den Beratern des deutschen Nationalspielers.

Bei Paris St. Germain steht Draxler noch bis 2021 unter Vertrag. Konkrete Gerüchte um einen Abschied gab es zuletzt nicht. PSG ist jedoch darauf angewiesen, vor Transferfrist noch Spieler zu verkaufen, um Probleme mit dem Financial Fairplay zu umgehen. Trifft es Draxler?

UnwahrscheinlichFT-Meinung: Draxler wäre nicht der erste Spieler, der in die alte Heimat zurückkehrt, obwohl ihm sein Abschied dort scharfe Kritik einbrachte. Dennoch ist ein Wechsel auf Schalke derzeit mehr als unwahrscheinlich. PSG wäre bei einem Transfer auf Geld angewiesen, das die Königsblauen in dem Maß schlicht nicht haben.