Der FC Schalke 04 rüstet sich für den Saisonendspurt. Das Interimstrainer-Duo Huub Stevens und Mike Büskens will Königsblau in ruhigere Fahrwasser manövrieren. Am heutigen Samstag wartet mit RB Leipzig direkt mal eine große Hausnummer auf das Gespann.

Um die Trendwende zu schaffen, gehen Stevens und Büskens neue Wege – auch in Personalfragen. Die beiden vom Vorgänger Domenico Tedesco verbannten Profis Mark Uth und Amine Harit sind wieder fester Teil des Teams. „Jeder Mensch bekommt eine zweite Chance. Ich glaube, damit habe ich alles gesagt“, so Stevens im Gespräch mit Pressevertretern.

Der Schalker Jahrhundert-Trainer hofft auf neue Geschlossenheit bei den Knappen: „Ich appelliere daran, dass wir wieder eine Familie sind“, schwört der 65-Jährige seine Truppe ein und appelliert an den Spaß. Abzuwarten, ob seine Mannschaft diesen am Ende einer durch und durch verkorksten Saison wiederfinden wird.