Sebastian Rudy steht beim FC Schalke 04 offenbar unmittelbar vor dem Absprung. Die ‚Bild‘ vermeldet, dass der Mittelfeldspieler an Ex-Verein TSG Hoffenheim verliehen wird. Nur noch finale Details zwischen den beiden Bundesligisten seien zu klären.

Für Rudy ist es nach zwei Jahren die Rückkehr in den Kraichgau. Bereits zwischen 2010 und 2017 war der 27-malige Nationalspieler für die TSG aufgelaufen. Im Anschluss trug Rudy ein Jahr lang das Trikot des FC Bayern, ehe es für 16 Millionen Euro zu Schalke ging.

Dort konnte der 29-Jährige die hohen Erwartungen in seiner Debütsaison allerdings nicht erfüllen. Bei den Königsblauen besitzt Rudy noch einen Vertrag bis 2022.