Sommertransfermarkt-Spezial: Das Wichtigste vom 17. August

Sommertransfermarkt-Spezial: Das Wichtigste vom 17. August

17.08.2012 - 18:48 Fußball Deutschland » Bundesliga Kommentare

Daniele de Rossi ist Manchester City angeblich 35 Millionen wertDaniele de Rossi ist Manchester City angeblich 35 Millionen wert©Maxppp

Ein spannender Transfertag neigt sich dem Ende entgegen. FussballTransfers fasst zusammen, welche Spieler heute gewechselt sind und welche interessanten Gerüchte neue Nahrung erhalten haben.

Transfers:

Der Poker hat ein Ende: Robin van Persie verlässt den FC Arsenal und wechselt zu Manchester United. Die ‚Red Devils‘ statten den Niederländer mit einem Vierjahresvertrag aus und überweisen rund 29 Millionen Euro nach London.

Was sich schon angedeutet hat, ist nun gewiss: Eintracht Frankfurt hat Innenverteidiger Carlos Zambrano vom FC St. Pauli und Stürmer Dorge Kouemaha vom FC Brügge verpflichtet Zambrano unterschreibt bei den Hessen einen Dreijahresvertrag, Kouemaha wird zunächst für ein Jahr ausgeliehen.

Auch der FC St. Pauli hat einen neuen Leihspieler. Christopher Avevor kommt für eine Saison von Hannover 96. „Es ist ein ambitionierter Klub, bei dem ich versuchen möchte, den nächsten Schritt zu machen“, so Avevor über seinen neuen Verein und seine Ziele.



Gerüchte:

Alexander Baumjohann zieht es allem Anschein nach zum Zweitligisten 1. FC Kaiserslautern. „Ich denke, dass es am Wochenende eine Entscheidung geben wird bei Baumjohann und dass der aufnehmende Verein und der Spieler weit sind in den Überlegungen“, sagt Horst Heldt laut ‚Der Westen‘.

Daniele de Rossi hat eine starke EM gespielt. Dies ist offenbar auch den Verantwortlichen bei Manchester City nicht verborgen geblieben. Laut ‚Sky Sports‘ sind die ‚Citizens‘ bereit, rund 35 Millionen Euro für den 29-Jährigen vom AS Rom zu bieten. Dass de Rossi die italienische Hauptstadt verlässt, ist allerdings unwahrscheinlich. Seinen Vertrag verlängerte er unlängst bis 2017.

Der FC Arsenal und der FC Liverpool buhlen um Nuri Şahin von Real Madrid. Zünglein an der Waage könnte laut der ‚Sun‘ der Transfer von Alexandre Song zum FC Barcelona werden. Erfüllen die Katalanen die Forderungen der ‚Gunners‘, hätten diese nach dem van Persie-Deal endgültig die finanziellen Mittel, um Liverpool auszustechen. Real-Trainer José Mourinho würde den Deutsch-Türken lieber an der Anfield Road unterbringen.

Beim VfL Wolfsburg ist man sich wohl doch nicht ganz sicher, wie die Zukunft von Diego aussehen soll. Die Wölfe haben den Brasilianer auf die Transferliste der DFL gesetzt. Der ‚as‘ zufolge denkt Felix Magath bereits über einen Nachfolger nach und dabei an Beñat Etxebarria von Betis Sevilla. Als Ablöse für den Basken sind rund zehn Millionen Euro im Gespräch.

Der Wechsel von Kaká zum AC Mailand wird wohl an den Ablöseforderungen von Real Madrid und den Gehaltswünschen des Brasilianers scheitern. Nach Informationen der ‚as‘ denkt man n den USA über die Verpflichtung des Mittelfeldspielers nach. Die Los Angeles Galaxy suchen mittelfristig einen Ersatz für Werbeikone David Beckham. Der Vertrag des 37-jährigen Engländers läuft im Dezember aus.

Matthias Rudolph

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Suche