Sommertransfermarkt-Spezial: Das Wichtigste vom 24. August

Sommertransfermarkt-Spezial: Das Wichtigste vom 24. August

24.08.2012 - 18:01 Fußball Deutschland » Bundesliga Kommentare

Bei Javi Martínez könnte wie bei Bixente Lizarazu eine Strafe fällig werdenBei Javi Martínez könnte wie bei Bixente Lizarazu eine Strafe fällig werden©Maxppp

Ein spannender Transfertag neigt sich dem Ende entgegen. FussballTransfers fasst zusammen, welche Spieler heute gewechselt sind und welche interessanten Gerüchte neue Nahrung erhalten haben.

Transfers:

Horst Heldt hat seine Hausaufgaben gemacht. Mit Anthony Annan der Manager von Schalke 04 eine weitere Magath-Sünde bei einem anderen Klub untergebracht. Leihweise heuert der ghanaische Mittelfeldspieler beim spanischen Erstligisten CA Osasuna an.

Einen nächsten Schritt zur Verjüngung des Teams ist der FC Chelsea gegangen. Mit César Azpilicueta von Olympique Marseille hat Roberto Di Matteo seinen Wunschspieler verpflichtet. Der 23-Jährige soll die Probleme auf der rechten Abwehrseite beheben.

Eine neue Heimat gefunden hat auch Christian Poulsen. Der zuletzt vereinslose Defensivmann unterschreibt bei Ajax Amsterdam einen Zweijahresvertrag. In der Bundesliga war Poulsen zwischen 2002 und 2006 für Schalke 04 aktiv. Für die ‚Knappen‘ absolvierte er insgesamt 111 Bundesligaspiele.



Gerüchte:

Im Poker um Javi Martínez stellt sich Athletic Bilbao nach wie vor quer. Der spanischen ‚Marca‘ zufolge erwägen die Basken inzwischen eine Klage, um den FC Bayern von der Verpflichtung abzuhalten. 17 Prozent müsste der deutsche Rekordmeister demzufolge auf die 40 Millionen Euro drauflegen, weil die Ausstiegsklausel angeblich nur für die Primera División gültig ist. Derzeit prüfen die bayrischen Rechtsexperten, ob noch andere Lösungen infrage kommen.

Fast ebenso kompliziert liegt der Fall bei Rafael van der Vaart. Der Hamburger SV will seinen ehemaligen Superstar zurückholen, allerdings steht weder die Finanzierung, noch ist absehbar, ob Tottenham Hotspur den Spieler überhaupt abgeben möchte.

Definitiv nicht verkaufen will der FC Chelsea Abwehrspieler David Luiz. Angeblich buhlt dennoch der FC Barcelona um den Brasilianer. Rund 39 Millionen stehen als Angebot im Raum. Womöglich aber erst 2013, wenn der Vertrag von Routinier Carles Puyol endet.

Tobias Feldhoff

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Suche