Transfers:

Der größten Coup des heutigen Freitags landete aus deutscher Sicht Bayer Leverkusen. Robert Hilbert kehrt nach drei Jahren Abstinenz in die Bundesliga zurück. Ablösefrei kommt der ehemalige Stuttgarter von Beşiktaş Istanbul. „Bayer 04 Leverkusen ist ein toller Verein, der mir die Chance gibt, mich in der Bundesliga und auch in der Champions League zu beweisen“, freut sich der inzwischen 28-Jährige. Mehr...

Der teuerste Transfer des Tages geht auf das Konto von Real Madrid. Asier Illarramendi kommt von Real Sociedad San Sebastián und unterzeichnet bei den ‚Königlichen‘ einen Sechsjahresvertrag bis 2019. Medienberichten zufolge kostet der frischgebackene U21-Europameister die festgeschriebene Ablöse von 30 Millionen Euro Ablöse. Inklusive Steuern muss Real rund 38,8 Millionen berappen. Mehr...

Nach langem Hin und Her ist auch der Transfer von Lasse Sobiech zum Hamburger SV in trockenen Tüchern. Der Innenverteidiger unterschreibt einen Vertrag bis 2016. Mehr...

Juventus Turin hat Angelo Ogbonna unter Vertrag genommen. Der 25-Jährige wechselt vom Lokalrivalen FC Turin zur ‚Alten Dame‘. Ogbonna kostet den italienischen Meister 13 Millionen Euro Ablöse. Der Innenverteidiger unterschreibt einen Vertrag bis 2018. Mehr...

Gerüchte:

Der FC Bayern München hat beste Karten, Thiago Alcántara in diesem Sommer unter Vertrag zu nehmen. Sein Interesse hat der FC Bayern inzwischen konkret hinterlegt. Nach Informationen der ‚Sport Bild‘ nahm der Rekordmeister am Freitag erstmals offiziell Kontakt zum FC Barcelona auf. Per Ausstiegsklausel in Höhe von 18 Millionen kann Thiago noch bis Ende Juli den Verein verlassen. Mehr...

Cristiano Ronaldo ist mal wieder in Flirt-Laune. Diesmal macht er der AS Monaco schöne Augen. Wie die renommierte französische Zeitung ‚Le 10 Sport‘ berichtet, traf sich Ronaldo in der vergangenen Woche mit Dmitry Rybolovlev. Der Besitzer und Geldgeber der Monegassen wollte den Portugiesen frühzeitig für den Gedanken erwärmen, nach Ablauf der anstehenden Saison ins Fürstentum zu wechseln. Und der Torjäger zeigte sich durchaus beeindruckt. Mehr...

Die französische ‚L’Équipe‘ bringt nun Cheikh M’Bengue vom Erstligisten FC Toulouse bei Bayer Leverkusen ins Spiel. Der in Frankreich aufgewachsene Senegalese ist schnell, körperlich sehr robust und hat seine Stärken in der Defensive. Er könnte Konstantinos Stafylidis und Sebastian Boenisch Dampf machen. Mehr...

Yassine Chikhaoui und seine verkorkste Gesundheit sind ein Thema für sich. Tunesische Medien bringen den einstmals als größtes Spielmacher-Talent seit Zinedine Zidane gehandelten Edeltechniker mit Borussia Mönchengladbach in Verbindung. Ob die ‚Fohlen‘ so großes Risiko gehen, ist allerdings fraglich. Mehr...

Eintracht Frankfurt kommt bei der Suche nach einem weiteren Neuzugang für den Angriff nicht vom Fleck. Nach der Absage an Nicklas Bendtner bemüht sich Bruno Hübner verstärkt um Václav Kadlec. Sollte der Deal scheitern, hat der Sportdirektor nach eigener Aussage noch eine Alternative in der Hinterhand. Mehr...

Die Personalie Gareth Bale schien bei Real Madrid für die laufende Transferperiode bereits ad acta geleget. Übereinstimmenden Medienberichten zufolge will sich Florentino Pérez von der Absage der Tottenham Hotspurs jedoch nicht ins Bockshorn jagen lassen und hat bereits das Trikot mit der Nummer 11 für den Waliser reserviert. Mehr...