Akihiro Ienaga ist wohl den wenigsten deutschen Fußballfans ein Begriff. Der dreifache japanische Nationalspieler spielt seit Januar dieses Jahres für den RCD Mallorca, kommt unter Trainer Joaquín Caparrós allerdings kaum zum Zug. Drei Ligapartien stehen für Ienaga in dieser Saison zu Buche.

Sein Weg führt offensichtlich in die Bundesliga. Der spanischen Zeitung ‚Ultima Hora‘ zufolge hat der 25-jährige Mittelfeldspieler bereits eine Vereinbarung mit einem nicht genannten Verein aus dem deutschen Oberhaus unterzeichnet.

Derzeit wartet der Spieler auf den Abschluss der Verhandlungen zwischen Mallorca und dem Bundesligisten. Dann stünde dem Abschied von der beliebtesten Urlaubsinsel der Deutschen nichts mehr im Wege, so ‚Ultima Hora‘.

Vor seinem Engagement auf Mallorca spielte Ienaga unter anderem für Cerezo Osaka, den Ex-Klub von BVB-Star Shinji Kagawa. Ursprünglich stammt der schnelle Offensivmann aus der Jugend von Gamba Osaka – dem Verein, von dem Takashi Usami vor der Saison zum FC Bayern München wechselte.