Lange Zeit wird der FC Bayern auf Niklas Süle verzichten müssen. Der genaue Zeitpunkt seiner Rückkehr ist nicht abzusehen. Erschwerend kommt hinzu, dass es der zweite Kreuzbandriss im linken Knie für den 24-jährigen Nationalspieler ist.

Süle kann die Europameisterschaft vergessen. Das ist alles Käse. Er soll sich auf die neue Saison konzentrieren“, sagte Uli Hoeneß vor dem Abflug des Teams in Richtung Athen, wo am morgigen Dienstag das schwierige Auswärtsspiel in der Champions League gegen Olympiakos Piräus ansteht.

Kein Wintertransfer

Nun ist Hoeneß kein ausgewiesener Mediziner und mag in seinem ersten Frust etwas übers Ziel hinausgeschossen sein. Unstrittig ist aber, dass Süle frühestens in der Endphase der Saison wieder eingreifen kann. Neuverpflichtungen auf dem Transfermarkt schließt Hoeneß dennoch aus.

In die gleiche Kerbe schlägt auch Hasan Salihamidzic: „Das ist ein herber Schlag für uns, es tut mir leid für ihn. Aber wir haben gute Spieler, um das zu kompensieren.“ In der Tat gibt der Kader einige Alternativen her, viele Protagonisten dürfen sich aber nicht mehr verletzen.