Die Verhandlungen mit Juventus Turin um Eljero Elia gestalten sich zäh. Zum Leidwesen von Klaus Allofs will der italienische Meister den Außenbahnspieler unbedingt verkaufen, das angestrebte Leihgeschäft wird schwierig zu realisieren sein.

Glaubt man dem Spielerberater Jessé, könnte sein brasilianischer Klient Vander bei den ‚Grün-Weißen‘ anheuern. „An ihm gibt es konkretes Interesse von Werder Bremen und Olympiakos Piräus“, erklärt der Agent in der hiesigen Zeitung ‚A Tarde‘.

Vander ist 22 Jahre alt und offensiver Mittelfeldspieler. Beim EC Bahia kommt der Rechtsfuß bislang nicht über den Status des Ergänzungsspielers hinaus. Ob er die von Thomas Schaaf gewünschte Verstärkung für die Offensive wäre, ist fraglich. Zudem tendiert der Spieler allem Anschein nach zu einem Wechsel innerhalb Brasiliens.

Für Donnerstag ist ein Treffen zwischen Bahias Sportdirektor Paulo Angioni und Vertretern von EC Vitória anberaumt. „Dann werden wir alle Unklarheiten beseitigen“, verspricht Jessé. Aller Voraussicht nach zieht es Vander zu Vitória – und das Interesse der Bremer an dem Mittelfeldmann war alles andere als konkret.