SV Werder: Naldo gibt Treuebekenntnis ab

SV Werder: Naldo gibt Treuebekenntnis ab

19.05.2012 - 15:26 Fußball Deutschland » Bundesliga Kommentare

Naldo sieht sich weiterhin bei Werder BremenNaldo sieht sich weiterhin bei Werder Bremen©Maxppp

Die Verantwortlichen von Werder Bremen können aufatmen. Innenverteidiger Naldo wird den Grün-Weißen auch in der kommenden Saison die Treuen halten und seinen bis 2013 datierten Vertrag an der Weser erfüllen.

Ich erwarte auch, dass von ihm jetzt ein klares Bekenntnis zu Werder kommt, Er muss zeigen, dass er mit uns etwas erreichen will“, sagte Thomas Schaaf am vergangenen Dienstag gegenüber dem ‚Weser Kurier‘. Adressat der Worte des Trainers von Werder Bremen war Innenverteidiger Naldo. Der Brasilianer wollten sich in den vergangenen Wochen nie klar zu seiner weiteren Zukunft bei den ‚Grün-Weißen‘ bekennen. Viele befürchteten nach Tim Wiese, Marko Marin und Claudio Pizarro den nächsten prominenten Abgang an der Weser.

Jetzt können die Werder-Anhänger aufatmen. Naldo will seinen bis 2013 datierten Vertrag erfüllen. „Ich habe hier noch ein Jahr Vertrag und denke nur an Werder. Da muss sich keiner Sorgen machen“, zitiert die Syker ‚Kreiszeitung‘ den 29-Jährigen. Dieser geht sogar noch weiter und stellt indirekt einen Verbleib über 2013 hinaus in Aussicht: „Wir haben viele junge Spieler in der Mannschaft, ich bin erfahren und muss ihnen helfen.

Konkrete Gespräche über eine mögliche Vertragsverlängerung mit Sportchef Klaus Allofs hat Naldo bislang nicht geführt. Im vergangenen Winter kokettierte der kopfballstarke Innenverteidiger noch mit einer möglichen Rückkehr in sein Heimatland, diese scheint jetzt endgültig vom Tisch. Wie Allofs das späte Treuebekenntnis des 29-Jährigen bewertet, wird sich in den kommenden Wochen zeigen.

Martin Müller-Lütgenau

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Suche