Fenerbahce soll Interesse an einer Leihe von Ömer Toprak haben. Das türkische Portal ‚Fotomac‘ berichtet, dass die Istanbuler bereits eine offizielle Anfrage bei Borussia Dortmund eingereicht haben. Die Entscheidung über einen Verbleib soll nun bei Trainer Lucien Favre liegen.

Toprak spielt seit einem Jahr für den BVB, in dieser Zeit investierte der Klub allerdings weiter kräftig in die Innenverteidigung. Im Januar 2018 kam Manuel Akanji vom FC Basel und vor einigen Wochen wurde Abdou Diallo von FSV Mainz 05 verpflichtet. Beide kosteten zusammen knapp 50 Millionen Euro.

Diese beiden stehen in der Innenverteidiger-Hierarchie wohl vor dem 29-Jährigen. Eine Leihe in die Türkei könnte für Toprak mehr Spielzeit bedeuten. Fenerbahce würde den türkischen Nationalspieler sicher gerne in den eigenen Reihen wissen.

UnwahrscheinlichFT-Meinung: Dass Fenerbahce an einer Leihe interessiert ist, ist durchaus denkbar. Die etatmäßigen Innenverteidiger heißen dort Martin Skrtel und Roman Neustädter. Dennoch ist der BVB-Kader in der Verteidigung eher unausgeglichen, auch als dritter Innenverteidiger dürfte Toprak viele Einsätze bekommen.