Der 1. FC Nürnberg hat in der letzten Stunde des Transferfensters Virgil Misidjan verpflichtet. Das gibt der Verein offiziell bekannt. Der Niederländer soll die Außenbahn beim Club verstärken – zuletzt die Baustelle im Kader. Der 25-Jährige kommt vom bulgarischen Serienmeister Ludogorets nach Franken und wird fest verpflichtet.

Sportvorstand Andreas Bornemann zeigt sich sehr zufrieden mit seinem Last-Minute-Transfer: „Virgil bringt all die Anforderungen auf den Platz, die wir uns für unseren Kader gewünscht haben. Er ist beidfüßig, beweglich, schnell und dribbelstark.

Auch der Niederländer freut sich auf die neue Herausforderung: „Ich hatte fünf tolle Jahre in Bulgarien. Doch jetzt glaube ich, dass es an der Zeit ist, eine neue Erfahrung in einer neuen Liga zu sammeln. Und ich bin froh, dass ich mit Nürnberg den perfekten Verein dafür gefunden habe.“ In Rasgrad erzielte Misidjan vergangene Saison elf Tore in 19 Partien in der bulgarischen Liga.