Salomon Kalou könnte innerhalb der Bundesliga wechseln. Nach Informationen des ‚Berliner Kurier‘ will Fortuna Düsseldorf den technisch beschlagenen Offensivspieler unter Vertrag nehmen. Gespräche über einen Winterwechsel sind bereits in vollem Gange.

Kalou selbst bestätigt das Interesse der Fortuna. Der 34-Jährige kündigt an: „Ich werde mich mal bei Dodi Lukebakio über Düsseldorf erkundigen, ob es ein netter Verein ist.“ Eine Entscheidung über seine Zukunft hat Kalou aber noch nicht getroffen: „Stand jetzt ist: Ich habe einen Vertrag bei Hertha BSC. Ich entscheide, ob ich meinen Vertrag bis Juni erfülle. Das kann ich mir nämlich auch vorstellen, dass ich bis dahin bleibe. Wir werden sehen, was passiert.“

Angebote liegen dem Ivorer auch aus Saudi-Arabien und aus China vor. Aktuell trainiert Kalou individuell, um in Ruhe seine Zukunft zu klären. „Das kann ich ja auch wieder ändern“, sagt der 97-malige Nationalspieler zwar. Die Tendenz geht aber klar in Richtung Wechsel. Und die Fortuna hat gute Chancen.