Die Hoffnungen auf eine Verpflichtung von Shinji Kagawa muss der VfB Stuttgart wohl begraben. Der Japaner ist zwar bei Borussia Dortmund vollends außen vor, ein Wechsel innerhalb der Bundesliga kommt für ihn aber nicht in Frage. Bei Maximilian Philipp rechnet sich Michael Reschke größere Chancen aus.

Wie die ‚Stuttgarter Nachrichten‘ berichten, prüfen die Schwaben derzeit eine mögliche Ausleihe des Dortmunder Stürmers. Der frühere Freiburger soll neben Patrick Herrmann von Borussia Mönchengladbach der Wunschspieler von Kaderplaner Reschke sein.

Philipp steht im Signal Iduna Park noch bis 2022 unter Vertrag, ist in den vergangenen Wochen aber hinter Paco Alcácer und auch Mario Götze zurückgefallen. Die vergangenen beiden Bundesliga-Spiele musste der 24-Jährige von der Tribüne aus betrachten.

PlausibelFT-Meinung: Eine Januar-Leihe von Philipp könnte sowohl für den gebürtigen Berliner als auch für die beiden Vereine ein sinnvolles Geschäft sein. Mit acht Toren aus zwölf Spielen stellen die Schwaben die mit Abstand schlechteste Offensive der Bundesliga.