Zehn Leihspieler kehren im Juli zum VfL Wolfsburg zurück. Ob Felix Magath überhaupt mit einem von ihnen für die kommende Spielzeit plant, ist noch unklar. Die besten Chancen auf Einsätze hat wohl Diego, der mit Atlético Madrid eine bärenstarke Rückrunde absolvierte.

Weil noch einige Altlasten die ‚Wölfe‘ verlassen sollen, hat Magath den obligatorischen Millionentransfer noch nicht verkündet. Dabei besteht mit Bas Dost nach Informationen der ‚Wolfsburger Allgemeinen Zeitung‘ längst Einigkeit über die vertraglichen Details.

Der 22-jährigen Angreifer kommt vom SC Heerenveen und soll sieben Millionen Euro Ablöse kosten. „Ich freue mich über das Interesse einiger Vereine. Aber bisher saß ich nur mit Wolfsburg an einem Tisch“, berichtete Dost schon im April. Abgeschlossen wird die Personalie wohl erst in einigen Wochen, sobald Magath den Kader auf ein annehmbares Maß gestutzt hat. „Ich glaube nicht, dass wir mit einem großen Kader in die Vorbereitung gehen. Ich glaube, da passiert vorher etwas“, kündigt der Trainer der ‚Wölfe‘ an.