Arsène Wenger hat abermals Stellung zu einem möglichen Engagement beim FC Bayern bezogen. Gegenüber dem TV-Sender ‚beIN Sports‘ sagte der Elsässer am gestrigen Mittwochabend. Es sei eine „schwierige Entscheidung“ für ihn, „ich werde mich in den nächsten Tagen oder der kommenden Woche entscheiden“.

Die Verhandlungen mit Wenger haben die Münchner vor einigen Tagen aufgenommen. An der Säbener Straße ist die 70-jährige Arsenal-Legende als Lösung bis zum Saisonende eingeplant. Anschließend sind jüngere, progressivere Trainer wie Erik ten Hag (Ajax Amsterdam) und Thomas Tuchel (Paris St. Germain) gefragt.

Ich habe mich noch nicht entschieden, ob ich auf die Bank zurück will oder nicht“, erklärt Wenger. Sollte er absagen, werden die Alternativen für die Bayern rar. Der einzige bislang gehandelte Kandidat, der dann noch zur Verfügung stünde, wäre José Mourinho. Notfalls wäre sicher auch eine Weiterbeschäftigung von Hansi Flick in der Chefrolle eine Option.

Update (11:46 Uhr): Nach Informationen der ‚tz‘ gab es bislang keinen Kontakt zu Wenger. Die Tendenz gehe dahin, dass Flick bis zum Saisonende weitermacht.