Mit einem Kreuzbandriss wird Marcel Halstenberg für den Rest der Saison ausfallen. RB Leipzig beschäftigt sich deshalb intensiv mit der Suche nach einem Ersatz für den Nationalspieler. Dabei ist offenbar auch Benjamin Henrichs von Bayer Leverkusen in den Fokus der Sachsen geraten. Das berichtet der ‚kicker‘.

Demnach gab es für RB aber direkt schlechte Nachrichten: Henrichs will bei der Werkself bleiben und sich unterm Bayer-Kreuz durchsetzen. Dort läuft es für den dreifachen Nationalspieler derzeit eher mäßig. Zuletzt saß Henrichs immer wieder zu Spielbeginn auf der Ersatzbank.

Nach FT-Informationen behält man im Lager des 20-Jährigen jedoch die Ruhe und wartet entspannt die Entwicklung der nächsten Monate ab. Zumal Henrichs‘ Vertrag erst im vergangenen Mai bis 2022 verlängert wurde. RB wird sich also anderweitig nach einem Halstenberg-Ersatz umsehen müssen. Neben Anthony Jung (Bröndby) wurden zuletzt auch Gian-Luca Itter (VfL Wolfsburg), Jannes Horn (1. FC Köln) und Kristian Pedersen (Union Berlin) gehandelt.