Im Atatürk-Olympiastadion von Istanbul findet am 30. Mai 2020 das Finale der Champions League statt. Eröffnet wird die Königsklassen-Saison am 17. und 18. September. 32 Mannschaften gehen an den Start, die Gruppen wurden heute in Monaco ausgelost.

Aus Bundesliga-Sicht dürfen sich die Fans auf spektakuläre Begegnungen freuen. Der FC Bayern bekommt es unter anderem mit Tottenham Hotspur zu tun, Borussia Dortmund trifft auf den FC Barcelona und auf Inter Mailand.

Auch Bayer Leverkusen darf sich auf prominente Gäste freuen. Juventus Turin und Atlético Madrid kommen zur Werkself. RB Leipzig hat dagegen ein machbares Los erwischt. Es geht gegen Zenit St. Petersburg, Benfica Lissabon und Olympique Lyon.

Gruppe A

Paris St. Germain, Real Madrid, FC Brügge, Galatasaray

Gruppe B

FC Bayern München, Tottenham Hotspur, Olympiakos Piräus, Roter Stern Belgrad

Gruppe C

Manchester City, Shakhtar Donetsk, Dinamo Zagreb, Atalanta Bergamo

Gruppe D

Juventus Turin, Atlético Madrid, Bayer Leverkusen, Lokomotiv Moskau

Gruppe E

FC Liverpool, SSC Neapel, FC Salzburg, KRC Genk

Gruppe F

FC Barcelona, Borussia Dortmund, Inter Mailand, Slavia Prag

Gruppe G

Zenit St. Petersburg, Benfica Lissabon, Olympique Lyon, RB Leipzig

Gruppe H

FC Chelsea, Ajax Amsterdam, FC Valencia, OSC Lille