Die Topelf

Spieler des Spieltags: Cristiano Ronaldo

0:2 verlor Juventus Turin im Hinspiel bei Atlético Madrid – wahrlich nicht die beste Ausgangslage. Cristiano Ronaldo nahm’s mit einem Achselzucken und schoss die Spanier im Alleingang per Dreierpack ab. Die ewige Torschützenliste der Königsklasse führt CR7 mit nun 124 Treffern an.

Viermal hob Ronaldo den Henkelpott bislang hoch: Dreimal mit Real Madrid, einmal mit Manchester United. Am 1. Juni will der Portugiese dann am liebsten noch Juve auf dem Briefkopf platzieren – das Finale steigt übrigens im Wanda Metropolitano, Spielstätte von Atlético Madrid.