Team-Statistiken

Punkte

Der FC Porto war das beste Team der Vorrunde. Stolze 16 Punkte sammelte der CL-Sieger von 2004 in der Schalke-Gruppe. Kein Team holte mehr Zähler. Auf Platz zwei landete der FC Bayern, der BVB belegt Rang fünf.

1. FC Porto (16)
2. FC Bayern (14)
3. FC Barcelona (14)
4. Manchester City (13)
5. Borussia Dortmund (13)

Erzielte Tore

Paris St. Germain war die Tormaschine der Vorrunde. 17 Mal ließen es die Franzosen klingeln. Die Bayern liegen mit 15 Treffern auf Rang drei, gleichauf mit Porto und vor dem FC Barcelona.

1. Paris St. Germain (17)
2. Manchester City (16)
3. FC Bayern (15)
4. FC Porto (15)
5. FC Barcelona (14)

Ballbesitz

Ballbesitzfußball schien schon aus der Mode, doch muss man konstatieren: 14 der 16 Teams mit dem meisten Ballbesitz erreichten das Achtelfinale. Nur Neapel und Galatasaray schieden aus. Dafür sind Schalke und Lyon weiter.

1. Real Madrid (62 Prozent)
2. FC Barcelona (61 Prozent)
3. Borussia Dortmund (60 Prozent)
4. Manchester City (59 Prozent)
5. Paris St. Germain (56 Prozent)

Spieler-Statistiken

Tore

Robert Lewandowski war der beste Torjäger der Vorrunde. Der Bayern-Stürmer knipste achtmal in sechs Partien. Lionel Messi ließ es sechsmal klingeln. Hoffenheims Andrej Kramaric traf fünfmal.

1. Robert Lewandowski (FC Bayern, 8)
2. Lionel Messi (FC Barcelona, 6)
3. Edin Dzeko (AS Rom, 5)
4. Andrej Kramaric (TSG Hoffenheim, 5)
5. Dusan Tadic (Ajax Amsterdam, 5)

Vorlagen

Achraf Hakimi von Borussia Dortmund sammelte drei Torvorlagen – allesamt bei 4:0 gegen Atlético Madrid. Top-Assistgeber der Gruppenphase war Manchester Citys Neuzugang Riyad Mahrez mit vier Vorlagen.

1. Riyad Mahrez (Manchester City, 4)
2. Carlos Soler (FC Valencia, 4)
3. Achraf Hakimi (Borussia Dortmund, 3)
4. Kylian Mbappé (Paris St. Germain, 3)
5. Lorenzo Pellegrini (AS Rom, 3)

Pässe pro Spiel

Gleich drei Spieler von Borussia Dortmund liegen in der Statistik der meisten gespielten Pässe vorne. Manuel Akanji (116 pro Spiel) führt vor Dan-Axel Zagadou (96) und Axel Witsel (91).

1. Manuel Akanji (Borussia Dortmund, 116)
2. Dan-Axel Zagadou (Borussia Dortmund, 96)
3. Axel Witsel (Borussia Dortmund, 91)
4. Toni Kroos (Real Madrid, 88)
5. Jordi Alba (FC Barcelona, 86)

Fouls

Den wenig ehrenvollen Titel des größten Treters sicher sich Denzel Dumfries von der PSV Eindhoven mit 18 begangenen Fouls. Einzig sein Trainer Mark van Bommel dürfte stolz darauf sein. Zweiter ist Hoffenheims Stürmer Joelinton.

1. Denzel Dumfries (PSV Eindhoven, 18)
2. Joelinton (TSG Hoffenheim, 16)
3. Junior Moares (Shakthar Donetsk, 15)
4. Erik Lamela (Tottenham Hotspur, 15)
5. Loris Benito (YB Bern, 15)