Gareth Bale wird Real Madrid nach sechs Jahren verlassen. Nach Informationen der ‚Marca‘ wechselt der Rechtsaußen in die Chinese Super League zu Jiangsu Suning. Nur noch kleine Details sollen zu klären sein.

Beim Tabellensechsten der laufenden Saison werde Bale in Kürze einen Vertrag über drei Spielzeiten unterzeichnen. Pro Jahr kassiert der Waliser in Fernost dann 22 Millionen Euro, in Madrid sind es derzeit 17 Millionen. Dort plant Trainer Zinedine Zidane ohne ihn, das ist seit Wochen klar.

101 Millionen Euro hatten die Königlichen für den schussgewaltigen Linksfuß im Jahr 2013 an Tottenham Hotspur überwiesen. Nun geht der damalige Rekordeinkauf eine neue Herausforderung an – finanziell noch ein Level weiter oben, sportlich nicht.