16 Mannschaften befinden sich noch im Rennen um den Einzug ins Finale der Europa League, das am 29. Mai in Aserbaidschans Hauptstadt Baku stattfinden wird. Im Achtelfinale bekommt es der letzte Bundesliga-Vertreter Eintracht Frankfurt mit Inter Mailand zu tun. Die Hinspiele werden am 7. März ausgetragen, entschieden werden die K.O.-Duelle eine Woche später.

SGE-Trainer Adi Hütter sagt zum Duell mit Inter: „Wir haben die Auslosung natürlich zusammen geschaut. Wir haben uns über das attraktive Los gefreut. Das ist eine tolle Paarung. Ein schönes Stadion, ein großer Verein.“

Die Paarungen

FC Chelsea - Dynamo Kiew
Eintracht Frankfurt - Inter Mailand
Dinamo Zagreb - Benfica Lissabon
SSC Neapel - FC Salzburg
FC Valencia - FK Krasnodar
FC Sevilla - Slavia Prag
FC Arsenal - Stade Rennes
Zenit St. Petersburg - FC Villarreal