Wie ist die Ausgangslage?

Die Vorzeichen der beiden Teams für das Supercup-Spiel im Stadion von Besiktas könnten nicht unterschiedlicher sein. Während der FC Liverpool am Eröffnungswochenende der Premier League Norwich City mit 4:1 vom Platz fegte, ging der FC Chelsea gegen Manchester United nach starker erster Halbzeit im Old Trafford mit 0:4 unter.

Das war eine Lektion für mich und die Spieler, aber ich habe auch gute Dinge gesehen“, hakte Lampard die Auftaktniederlage bei der gestrigen Pressekonferenz ab. Der 41-Jährige sieht daher bei seinem Team Chancen auf den Sieg: „Wenn wir das Maximale aus uns herausholen, können wir gewinnen.

Historische Schiedsrichteransetzung

Das diesjährige Finale wird unabhängig vom sportlichen Ausgang Fußballgeschichte schreiben. Die französische Schiedsrichterin Stéphanie Frappart wird die erste Frau sein, die eine bedeutende Partie in einem UEFA-Wettbewerbsspiel der Männer pfeift.

Zuletzt leitete Frappart das WM-Finale der Frauen und debütierte in der abgelaufenen Saison als erste Frauenschiedsrichterin in der Ligue 1. „Es gibt keinen großen Unterschied, weil Fußball immer gleich ist“, so die Unparteiische über die Unterschiede zwischen Männer- und Frauenfußball, „für mich ist es dasselbe. Es sind die gleichen Regeln, daher werde ich die gleichen Entscheidungen treffen, wie in den Frauenligen.

Wer fehlt, wer spielt?

FC Liverpool: Alisson Becker fällt mit einer Wadenverletzung, die der Brasilianer sich im ersten Ligaspiel gegen Norwich zugezogen hat, erst einmal aus. Somit steht Neuzugang Adrián zwischen den Pfosten. Ansonsten können die Reds aus dem Vollen schöpfen. Sadio Mané ist nach dem Afrika Cup noch nicht bei 100 Prozent. Da Klopp will seinen Offensivstar nicht verheizen will, wird Mané wohl erst in der zweiten Halbzeit spielen.

FC Chelsea: Nach der 0:4-Auftaktniederlage wird Frank Lampard wohl einige Positionen umstellen. Im Sturm könnte der erfahrene Giroud den Vorzug vorm jungen Tammy Abraham bekommen. Auch Christian Pulisic und N’Golo Kanté dürften sich in der Startelf wiederfinden. In der Innenverteidigung gibt es wohl keine Veränderung. Derzeit hoffen die Londoner auf eine baldige Genesung von Antonio Rüdiger, um die Abwehr zu stabiliseren.

Wie könnten sie spielen?

FC Liverpool

FC Chelsea