Die Bundesliga hinkt den eigenen Ansprüchen weiterhin deutlich hinterher. Drei Siege, zwei Remis und zwei Niederlagen sammelten die deutschen Vertreter in der abgelaufenen Europapokal-Woche. Der Rückstand in der UEFA-Fünfjahreswertung auf die Serie A und die Premier League, die vor dieser Spielzeit beide noch hinter der Bundesliga lagen, ist weiter angewachsen.

Konsequenzen in puncto Startplätze sind für das deutsche Oberhaus aber nicht zu befürchten, selbst wenn sich an diesem Stand nichts mehr ändern sollte. Zukünftig stellen die vier Topligen vier fixe Teams in der Champions League. Und die Ligue 1 weist momentan noch einen deutlichen Rückstand von knapp 15 Punkten zur Bundesliga auf.

UEFA-Fünfjahreswertung: (in Klammern das Streichergebnis)

1. Spanien 93.998 (23.000)

2. England 67.891 (16.785)

3. Italien 66.249 (14.166)

4. Deutschland 64.998 (14.714)

5. Frankreich 50.248 (8.500)

6. Russland 47.382 (10.416)

7. Portugal 42.248 (9.916)

8. Ukraine 37.533 (6.400)

9. Belgien 37.300 (7.833)

10. Türkei 32.400 (6.700)



Saisonwertung 2017/18

1. England 8.357

2. Italien 7.333

3. Spanien 6.714

4. Russland 6.600

5. Zypern 6.500

6. Frankreich 5.333

7. Österreich 5.000

8. Israel 4.875

9. Portugal 4.666

10. Ukraine 4.400

...

20. Deutschland 3.428

(Stand: 20. Oktober 2017)