Die aktuelle Saison hat gezeigt: Borussia Dortmund braucht dringend Verstärkung auf der linken Abwehrseite. Die Schwarz-Gelben sondieren seit Monaten den Markt und haben einige Namen auf ihrer Liste notiert. Ganz oben steht Nico Schulz von der TSG Hoffenheim.

Weil der Nationalspieler aber keineswegs günstig zu haben ist, sind auch andere Spieler im Gespräch. Beispielsweise der ablösefreie Filipe Luis von Atlético Madrid. Oder auch Philipp Max vom FC Augsburg und Ricardo Rodríguez vom AC Mailand. In nicht allzu ferner Zukunft will der BVB die Suche abschließen und einen Neuzugang präsentieren.