Real Madrid - FC Sevilla 5:0 (5:0)

Nur 45 Minuten brauchte Real Madrid, um den FC Sevilla abzufertigen. Gleich fünfmal trafen die Königlichen in der ersten Halbzeit und klettern somit zumindest vorübergehend auf Tabellenplatz drei. Superstar Cristiano Ronaldo beendete seine Torflaute in La Liga mit einem Doppelpack. Im gesamten vorherigen Ligaverlauf waren CR7 erst zwei Treffer gelungen.

Tottenham Hotspur - Stoke City 5:1 (1:0)

Tottenham Hotspur hat Stoke City am 16. Spieltag der Premier League mit 5:1 geschlagen. Für die Spurs war es der erste Dreier nach vier Partien ohne Sieg. Ryan Shawcross per Eigentor, Heung-Min Son, Harry Kane (2) und Christian Eriksen schossen den Erfolg bei einem Gegentor durch Shawcross heraus.

West Ham United - FC Chelsea 1:0 (1:0)

Der FC Chelsea hatte im Rennen um die Meisterschaft auch vor der Partie gegen West Ham United nur noch Außenseiterchancen. Nach einer 0:1-Niederlage bei den Hammers musste das Team von Antonio Conte weiter Federn lassen. Marko Arnautovic erzählte bereits in der Anfangsphase den entscheidenden Treffer (6.).