FC Bayern

Am Mittwoch kamen gleich zwei ganz heiße Gerüchte rund um die Bayern auf: Laut ‚Daily Record‘ hat der Rekordmeister Verhandlungen mit Leroy Sané aufgenommen. Am Abend kam dann noch das Gerücht um Antoine Griezmann hinzu. Laut ‚Cadena Cope‘ besteht sogar schon Kontakt.

Borussia Dortmund

Der Wechsel von Nico Schulz zu Borussia Dortmund ist offenbar in trockenen Tüchern. Laut ‚Bild‘ wechselt der deutsche Nationalspieler für festgeschriebene 25 Millionen Euro von der TSG Hoffenheim zum BVB und unterschreibt für vier Jahre. Nach dem letzten Spieltag am Samstag soll der Deal verkündet werden.

RB Leipzig

Es sieht schwer danach aus, als würde Timo Werner im Sommer zum FC Bayern wechseln. Laut ‚Sport Bild‘ gehören drei Bundesliga-Stürmer zum Kandidatenkreis für die Nachfolge. Dodi Lukebakio (Fortuna Düsseldorf, gehört dem FC Watford), Milot Rashica (Werder Bremen) sowie Luca Waldschmidt (SC Freiburg).

Borussia M’gladbach

Der Poker um Thorgan Hazard zieht sich weiter in die Länge. „Ja, wir sind mit Dortmund in Verhandlungen, was Thorgan Hazard betrifft. Aber eine Einigung gibt es noch nicht“, verkündete Fohlen-Manager Max Eberl auf der Pressekonferenz am Donnerstag. Der ‚kicker‘ hatte zuvor eine Übereinkunft angedeutet.

Bayer Leverkusen

Am Mittwoch tauchte ein interessanter Artikel in der ‚Sport Bild auf: Die Juwele Kai Havertz, Julian Brandt und Jonathan Tah sind allesamt heiß begehrt und könnten schon im Sommer wechseln. Interesse besteht derweil an Fulham-Stürmer Aleksandar Mitrovic. Kostenpunkt: 20 Millionen Euro.

Eintracht Frankfurt

Perfekt: Eintracht Frankfurt hat Filip Kostic langfristig an den Verein gebunden. Wie die Hessen bekanntgeben, wurde die Kaufoption im bis 2020 datierten Leihvertrag des 26-jährigen Serben aktiviert. Der Hamburger SV kassiert dem Vernehmen nach 6,5 Millionen Euro. Kostic wird bis 2023 an die SGE gebunden.

VfL Wolfsburg

Der VfL wirft offenbar ein Auge auf Samuel Moutoussamy vom FC Nantes. Einem Bericht der ‚L’Équipe‘ zufolge haben die Wölfe sich bereits erste Informationen über den 22-jährigen Franzosen eingeholt. Neben dem Bundesligisten seien einige weitere europäische Klubs an Moutoussamy dran.

TSG Hoffenheim

Die TSG war im Laufe der Woche hochaktiv. Mit Offensivmann Sargis Adamyan (Jahn Regensburg), Linksverteidiger Konstantinos Stafylidis (FC Augsburg) und Hannover-Flügelflitzer Ihlas Bebou zogen die Kraichgauer gleich drei Neuzugänge an Land. Insgesamt legte Alexander Rosen 11,5 Millionen Euro Ablöse auf den Tisch.

Werder Bremen

Einen herben Verlust muss an der Weser verkraftet werden. Kapitän Max Kruse hat sich entschieden, seinen auslaufenden Vertrag nicht zu verlängern. Wohin es den 31-Jährigen zieht, ist noch offen. Zuletzt kursierten Gerüchte, Kruse liebäugle mit einem Engagement in der italienischen Serie A.

Hertha BSC

Wird die Hertha beim Kampf um eine erneute Leihe von Marko Grujic von der Konkurrenz abgegrätscht? Laut ‚Bild‘ ist mittlerweile auch Eintracht Frankfurt an den Diensten des Mittelfeldspielers interessiert. Liverpool ruft als Ablöse umgerechnet rund 23 Millionen Euro auf. Für beide Teams zu viel.

Fortuna Düsseldorf

Winter-Leihgabe Dawid Kownacki schlug voll ein. Zum Kaufen zu teuer, hofft Friedhelm Funkel immerhin auf eine weitere Leihe. Beim Polen selbst rennt er damit offene Türen ein: „Ich habe mit Dawid gesprochen. Er will unbedingt bei uns bleiben.“ Der Stürmer gehört Sampdoria Genua.

Mainz 05

Mainz hat sich die Dienste von Torhüter Omer Hanin gesichert. Bei den Rheinhessen unterschreibt der 21-Jährige einen Vertrag bis 2023. Hanin kommt vom israelischen Erstligisten Hapoel Hadera und soll über die U23 der Mainzer an die Profis herangeführt werden.

SC Freiburg

Muss der SCF um seinen Stammkeeper bangen? Laut ‚Sport Bild‘ gibt es beim VfB Stuttgart Gedankenspiele mit Alexander Schwolow. „Das Ziel ist es natürlich immer, sich mit den Besten zu“, sagte Schwolow zuletzt im ‚SWR‘. Ihn reizt der internationale Wettbewerb. Den gibt’s beim VfB nicht.

FC Augsburg

Der FCA bastelt intensiv an der Festverpflichtung von Leihspieler Reece Oxford. Laut ‚Sky Sports‘ hat man sich mit West Ham United auf eine Ablöse von rund 3,5 Millionen Euro geeinigt. Mit dem 20-jährigen Innenverteidiger selbst will man vor dem letzten Spieltag am Samstag die letzten Details klären.

Schalke 04

Laut ‚Bild‘ hat S04 Kontakt zu Hannovers Verteidiger Waldemar Anton aufgenommen. Im selben Artikel enthüllte die Zeitung auch das Interesse an den Huddersfield-Profis Jonas Lössl (30, Torhüter) und Zanka (29, Innenverteidiger). Beide kennt Neu-Coach David Wagner aus der gemeinsamen Zeit in England.

VfB Stuttgart

Der VfB Stuttgart hat auf dem Transfermarkt Nägel mit Köpfen gemacht. Wie die Schwaben am Mittwoch verkündeten, wechselt Atakan Karazor von Holstein Kiel nach Cannstatt. Der 22-jährige Defensivspieler unterschreibt bis 2023. Über die Höhe der Ablöse ist nichts bekannt.

Hannover 96

Primin Schwegler zieht einen Schlussstrich unter das Kapitel Hannover 96. Der defensive Mittelfeldspieler wechselt nach Australien zu den Western Sydney Wanderers. Der Schweizer begründet: „Es ist ein Traum und eine Gelegenheit, von der man nicht weiß, ob sie noch einmal wiederkommt.“

1. FC Nürnberg

Nach dem feststehenden Abstieg plant der Club für die zweite Liga. Beim Projekt Wiederaufstieg sollen zwei Bayern-Teenager helfen. Laut ‚Bild‘ ist Innenverteidiger Lars Lukas Mai im Fokus. Der ‚kicker‘ bringt dagegen Woo-yeong Jeong ins Spiel. Beim Flügelspieler soll es eine Zweijahresleihe sein.