FC Bayern

James ist weg: Wie die Bayern am Mittwoch offiziell mitteilten, verzichtet man auf die Kaufoption über 42 Millionen Euro. Den Kolumbianer zieht es formal zurück zu Real Madrid, die Suche nach einem neuen Klub läuft auf Hochtouren.

Borussia Dortmund

Der BVB hat offenbar ein Auge auf Wendel von Sporting Lissabon geworfen. Wie die portugiesische ‚Record‘ berichtete, waren Scouts des BVB beim U23-Turnier in Toulon anwesend, um den brasilianischen Mittelfeldspieler zu beobachten.

RB Leipzig

Paukenschlag bei den Sachsen: Ralf Rangnick verlässt den Standort Leipzig und wird Red Bull-Fußballchef. Sein Nachfolger beim Pokalfinalisten ist Markus Krösche, den man aus Paderborn loseisen konnte.

Bayer Leverkusen

Julian Draxler, Dani Olmo, Theo Hernández: Die Werkself wurde im Laufe der Woche mit einigen interessanten Spielern in Verbindung gebracht. Das Faustpfand Champions League könnte sich als großer Vorteil auf dem Markt erweisen.

Borussia Mönchengladbach

Laut ‚kicker‘ mischt neben Bayer 04 auch die Fohlenelf im Poker um Olmo mit. Das Mittelfeldtalent von Dinamo Zagreb soll 25 Millionen Euro kosten. Bei der U21-EM in Italien kann sich der Spanier für höhere Aufgaben empfehlen.

VfL Wolfsburg

Der VfL sucht nach dem Abgang von Gian-Luca Itter einen neuen Linksverteidiger-Backup. Ins Visier geraten ist dabei laut ‚kicker‘ Paulo Otávio, der gerade mit dem FC Ingolstadt in die dritte Liga abgestiegen ist.

Eintracht Frankfurt

Zwei Jahre lang erfreute sich jeder bei der Eintracht an Luka Jovic. Nun geht der Stürmer die Herausforderung Real Madrid an. Die Eintracht erhält die Rekord-Entschädigung von 60 Millionen Euro Ablöse.

Werder Bremen

Max Kruse hat immer noch keinen neuen Klub. Seine Entscheidung, Werder zu verlassen, hat aber Bestand. Eine Rolle rückwärts kommt für Frank Baumann nicht infrage: „Die Entscheidung ist gefallen. Das würde ich ausschließen“, sagte er der ‚Bild‘.

TSG Hoffenheim

Die TSG muss den Verlust einiger Stammspieler und des Trainers verkraften. Einer geht aber den umgekehrten Weg: Mittelfeld-Regisseur Florian Grillitsch verlängerte am Mittwoch bis 2022 und nannte das eine „logische Fortsetzung“.

Fortuna Düsseldorf

Die Fortuna beschäftigt sich angeblich erneut mit einem Spieler des FC Watford. Nach Ablauf der Leihe von Dodi Lukebakio bringt die Zeitung ‚Express‘ mit dem Schweden Ken Sema das gleiche Modell ins Spiel. Abwarten.

Hertha BSC

Die Berliner schnappen sich wohl Eduard Löwen. Das meldete der ‚kicker‘ am Mittwoch. Sieben Millionen Euro Ablöse werden demzufolge für den Mittelfeldallrounder nach Nürnberg fließen.

Mainz 05

Verstärkung aus Italien: Die 05er teilten am Montag die Verpflichtung des Schweizer Nationalspielers Edimilson Fernandes mit. Der Box-to-Box-Spieler kommt vom AC Florenz und hat einen Vertrag bis 2023 am Bruchweg unterschrieben.

SC Freiburg

Der SC Freiburg setzte am Mittwoch ein dickes Ausrufezeichen und band das hochveranlagte Brüderpaar Keven und Nico Schlotterbeck langfristig. Über die genauen Vertragslaufzeiten machte der SCF wie gewohnt keine Angaben.

Langfristige Verträge für Keven und Nico #Schlotterbeck beim #SCF

https://t.co/IgpJ5L67OY

Christian Kaspar-Bartke | DFL via Getty Images pic.twitter.com/QrQX3dY1HY

— SC Freiburg (@scfreiburg) 5. Juni 2019</blockquote

Schalke 04

Königsblau intensiviert offenbar die Bemühungen um Jonjoe Kenny vom FC Everton. Nach Informationen der ‚Bild‘ arbeitet Sportvorstand Jochen Schneider „intensiv daran“, den Rechtsverteidiger nach Gelsenkirchen zu holen.

FC Augsburg

Philipp Max will langsam aber sicher den nächsten Karriereschritt machen. „Mir wurde seit 2015 immer von Vereinsseite gesagt, dass der FCA für mich ein Sprungbrett sei“, sagte der Linksverteidiger der ‚tz‘. Ein Wink mit dem Zaunpfahl.

1. FC Köln

Nach FT-Informationen stehen Almog Cohen und auch Sonny Kittel in Köln auf dem Zettel. Laut ‚Sport Bild‘ sucht der FC noch einen Innenverteidiger sowie zwei Verstärkungen für das zentrale Mittelfeld. Gehen muss Johannes Geis.

SC Paderborn

Einiges los in Paderborn. Im Laufe der Woche kamen mit Cauly und Jan-Luca Rumpf die Neuzugänge Nummer sieben und acht zum Aufsteiger. Ex-Sportchef Krösche wird wohl durch Martin Przondziono ersetzt.

Union Berlin

Die Köpenicker gehören dem ‚Kurier‘ zufolge neben Köln und Stuttgart zu den Interessenten für Sasa Kalajdzic von Admira Wacker. Alle drei Teams haben bereits konkrete Offerten für den Stürmer eingereicht, heißt es.