Steven Nzonzi vom FC Sevilla wird seine Zelte in der italienischen Serie A aufschlagen. Gegenüber unserer französischen Partnerseite Foot Mercato hat die Entourage des Weltmeisters bestätigt, dass sich der FC Sevilla und die AS Rom auf eine Ablöse geeinigt haben.

Der Weltmeister winkt in der Ewigen Stadt ein Vierjahresvertrag. Zur Stunde werden die abschließenden vertraglichen Details unter Dach und Fach gebracht. Im Anschluss wird der defensive Mittelfeldspieler bei den Giallorossi den Medizincheck ablegen.

Neben den Römern wurden auch den beiden französischen Schwergewichten Paris St. Germain und AS Monaco Interesse am 29-Jährigen nachgesagt. PSG-Coach Thomas Tuchel war allerdings nicht restlos von Nzonzi überzeugt.