So richtig weiß keiner, wie es beim FC Arsenal in der kommenden Saison weitergeht. Das Europa League-Finale gegen den FC Chelsea entscheidet darüber, ob den Gunners doch noch der Einzug in die Champions League gelingt. Reicht es zum wiederholten Mal nur für die Europa League, muss der Verein sein Transferbudget für den Sommer über den Verkauf von Spielern erwirtschaften.

Für Granit Xhaka würde Arsenal ohne Probleme einen Abnehmer finden. Nach FT-Infos zeigt Inter Mailand reges Interesse am 74-fachen schweizerischen Nationalspieler. Auch der ‚Corriere dello Sport‘ berichtet darüber. Die Nerazzurri suchen einen Mann fürs zentrale Mittelfeld. Luka Modric und Ivan Rakitic stehen ebenfalls bei Inter auf dem Zettel.

Xhaka selbst forciert einen Weggang von Arsenal aber keineswegs. Der Ex-Gladbacher spielt unter Unai Emery eine tragende Rolle. Wie eingangs erwähnt, wird das Europa League-Finale aber schlussendlich darüber entscheiden, wohin die Reise für die Gunners und für Trainer Emery geht.