Derzeit steht Hannover 96 sensationell auf Platz 3 der Bundesliga. Siegen die Niedersachsen auch in Nürnberg, würde 96 auf einem Champions League-Platz überwintern. Um diese Form in der Rückrunde zu halten, wird Manager Jörg Schmadtke die Mannschaft möglicherweise auf dem Wintertransfermarkt verstärken. In den Fokus ist laut ‚A Bola‘ ein brasilianischer Knipser gerückt.

Ziel der Begierde ist der 24-jährige Carlão. Dieser verdient seine Brötchen derzeit bei União Leiria, für das er in 13 Liga-Spielen in dieser Saison acht Tore erzielen konnte. Hannover hat den Angreifer nach Informationen der Quelle bereits mehrfach beobachten lassen. Zeitgleich zeigen die iberischen Größen Sporting und Benfica Lissabon Interesse.

Finanziell sollten die Niedersachsen einen solchen Transfer problemlos bewerkstelligen können. Die Ablöse für den Brasilianer dürfte trotz der Ausstiegsklausel in Höhe von vier Millionen Euro im Vertrag des Spielers eine Million Euro nicht wesentlich übersteigen. Durch die unerwartet gute Tabellenplatzierung fließen zusätzliche TV-Gelder.

Außerdem liebäugelt Mike Hanke mit einem Abschied. 96 würde im Winter eine Ablöse einstreichen. Darüber hinaus macht der ehemalige Nationalspieler einen großen Gehaltsposten frei. Ähnliches gilt für Mikael Forssell, den Hannover abgeben möchte.



Verwandte Themen:

- Hannover 96: Tauschgeschäft mit Rapid? - 13.12.2010