Was dem FC Arsenal in den vergangenen Transferperioden trotz Offerten in Höhe von bis zu 100 Millionen Euro nicht gelungen ist, hat Atlético Madrid nun geschafft. Thomas Lemar verlässt die AS Monaco. Der 22-jährige Linksaußen wird sich den Colchoneros anschließen.

Atlético bestätigt am heutigen Dienstagabend, dass man sich mit Monaco auf einen Transfer geeinigt hat. In den kommenden Tagen sollen die Details des Deals geklärt und die Unterschriften gesetzt werden. Die Ablöse beträgt dem Vernehmen nach 60 Millionen Euro.

Der Wechsel von Lemar zu den Rojiblancos könnte auch ein Fingerzeig auf die Zukunft von Antoine Griezmann sein. Medienberichten zufolge sind die beiden gut befreundet und ein Verbleib des Torjägers bei Atlético wird somit immer wahrscheinlicher.