Abdou Diallo verlässt Borussia Dortmund und heuert in der Ligue 1 an. Bei Paris St. Germain unterschreibt der 23-jährige Franzose einen Vertrag bis 2024. Der BVB kassiert dem Vernehmen nach eine Ablöse von 32 Millionen Euro. Zwei weitere Millionen fließen, wenn Diallo eine bestimmte Anzahl an Partien im PSG-Trikot bestritten hat.

Der Innenverteidiger, der auch links hinten agieren kann, war erst im vergangenen Sommer für 28 Millionen von Mainz 05 nach Dortmund gewechselt. Angesichts der Ankunft von Mats Hummels, der neben Manuel Akanji gesetzt sein dürfte, zieht Diallo nun weiter.

In Paris trifft er auf Thomas Tuchel, der den Weg in die französische Hauptstadt einst ebenfalls über die Stationen Mainz und Dortmund eingeschlagen hatte. „Ich habe immer gesagt, dass das Projekt in Paris sehr attraktiv ist. Der Wechsel zum Hauptstadtklub ist ein wichtiger Karriereschritt für mich“, so Diallos erste Worte bei seinem neuen Arbeitgeber.