Franck Ribéry kehrt in die französische Nationalmannschaft zurück. Knapp neun Monate nach dem Eklat bei der Fußballweltmeisterschaft nominierte Nationaltrainer Laurent Blanc den Profi des FC Bayern München für die beiden kommenden Länderspiele gegen Luxemburg und Kroatien.

Er ist noch nicht auf seinem alten Niveau, aber er ist auf einem guten Weg. Er findet wieder seine Schnelligkeit“, ist Blanc in der ‚L’Équipe’ vom sportlichen Wert Ribérys für die Mannschaft überzeugt. Allerdings wird dem Edeltechniker kein Sonderstatus zukommen: „Er hat wie jeder andere auch nichts zu fordern.



Verwandte Themen:

- Schweinsteiger & Ribéry: Bayerns clevere Absicherung - 23.02.2011