Manchester United und Chefcoach José Mourinho haben Marco Verratti angeblich zum Transferziel Nummer eins für den Sommer auserkoren. Das berichtet der ‚Daily Mirror‘, der als potenzielle Ablösesumme für den Italiener 115 Millionen Euro nennt.

Dass United das zentrale Mittelfeld aufrüsten will, ist bekannt. Michael Carrick (Karriereende) und womöglich auch Marouane Fellaini (auslaufender Vertrag) werden die Red Devils verlassen. Kandidaten für die Nachfolge sind auch Sergej Milinkovic-Savic (Lazio Rom) und Fred (Shakhtar Donetsk).

Verratti steht bei Paris St. Germain noch bis 2021 unter Vertrag. In der abgelaufenen Saison verpasste der 25-Jährige mit den Franzosen erneut das große Ziel Champions League-Sieg. Gerüchte um einen Abschid gab es bereits vor einem Jahr. Nicht ausgeschlossen, dass Verratti und Berater Mino Raiola in diesem Sommer erneut ihre Möglichkeiten prüfen werden.