Der Wechsel des brasilianischen Talents Ribamar zum TSV 1860 München scheint sich noch auf unbestimmte Zeit zu verschieben. Wie ‚Bild‘ berichtet, wird es noch dauern, bis der Transfer über die Bühne geht. Im Hinblick auf die Rekordablösesumme von 2,5 Millionen Euro wollen die ‚Löwen‘ jegliche Details genau klären, bevor der Vertrag unterzeichnet wird.

Bereits seit zehn Tagen befindet sich der 19-jährige Stürmer in München. Zuletzt wurde eine beim Medizincheck festgestellte Oberschenkelzerrung als Grund für die Verzögerung gehandelt. Der Berater des Spielers dementierte dies jedoch.