Die AS Rom buhlt intensiv um das argentinische Talent Giovani Lo Celso. Wie Transferexperte Gianluca Di Marzio berichtet, ist eine Delegation aus der italienischen Hauptstadt zu Verhandlungen nach Südamerika gereist. Die erste Offerte der ‚Giallorossi‘ über sieben Millionen Euro hat Rosario Central aber abgelehnt.

Linksfuß Lo Celso ist im offensiven Mittelfeld beheimatet und kam in der vergangenen Spielzeit bereits in 13 Partien (drei Assists) zum Einsatz. Die AS Rom will das Angebot nun noch einmal um eine Million erhöhen und hofft auf eine baldige Einigung mit den Argentiniern.