Die Gerüchte halten sich hartnäckig: Nach nur einer Saison will Neymar Paris St. Germain angeblich schon wieder verlassen. Laut ‚UOL Esporte‘ aus Brasilien gibt es mehrere Gründe für den Abschiedswunsch des Linksaußen. Zum einen wird Neymar in Frankreich deutlich härter attackiert als noch in Spanien. 5,7 Mal wird er im Schnitt pro Spiel gefoult. Beim FC Barcelona waren es nur 3,2 Vergehen an seiner Gesundheit.

Grund dafür sind nach Ansicht des 26-Jährigen auch die Schiedsrichter, die ihn nicht ausreichend schützen. Darüber hinaus stört Neymar das schwache technische Niveau in der Ligue 1, die schlechten Platzverhältnisse sowie der Umstand, dass PSG oft im Bus zu seinen Auswärtsspielen reist. Auch das Zusammenkommen der Mannschaft einen Tag vor dem Spiel stößt dem Olympiasieger sauer auf. In Barcelona traf sich das Team meist erst wenige Stunden vor dem Anpfiff.