Die AS Monaco ist in den Poker um Kasper Dolberg von Ajax Amsterdam eingestiegen. Laut der niederländischen Tageszeitung ‚De Telegraaf‘ haben die Monegassen ein Angebot ihn Höhe von 50 Millionen Euro eingereicht. Bislang reagiert Ajax allerdings mit Ablehnung auf die gebotene Summe. Nach Davinson Sánchez, der sich kürzlich Tottenham Hotspur anschloss, sind die Niederländer offenbar nicht gewillt, ihren nächsten Star zu verlieren.

Kasper Dolberg ist eines der größten Talente, das die Eredivisie zu bieten hat. Der 19-Jährige erzielte in der abgelaufenen Saison 23 Tore in 46 Pflichtspielen und bereitete zudem acht weitere Treffer vor. Bei Ajax besitzt der Däne noch ein bis 2021 datiertes Arbeitspapier.