Juventus Turin ist im Fall von Linksverteidiger Alex Sandro offenbar nicht verhandlungsbereit. Der ‚Daily Mirror‘ berichtet, dass die Bianconeri eine neuerliche Offerte des FC Chelsea über 70 Millionen Euro (plus Bonuszahlungen) für den Brasilianer abgelehnt haben. Blues-Trainer Antonio Conte wüsste den 26-Jährigen wohl liebend gern in seinen Reihen.

Unterdessen sorgt Torjäger Diego Costa für Probleme. Am Chelsea-Training will der 28-Jährige weiterhin nicht teilnehmen. Der Brasilo-Spanier gibt gegenüber englischen Medien zu Protokoll: „Ich denke, dass die Situation bald gelöst wird und ich nach Spanien zurückkehren kann.“ Atlético Madrid würde den verlorenen Sohn gerne wieder unter Vertrag nehmen.