Zweitligist Alemannia Aachen vermeldet am Sonntag einen weiteren Neuzugang. Von Klassenkonkurrent SpVgg Greuther Fürth wechselt der ablösefreie Außenverteidiger Kim Falkenberg an den Tivoli.

Falkenberg unterschrieb in Aachen einen Kontrakt bis 30. Juni 2013. „In unseren Augen ist er jetzt schon einer der besten Rechtsverteidiger in der Liga“, zeigt sich Aachens Sportchef Erik Meijer überzeugt von seiner Neuverpflichtung Nummer fünf. Zuvor konnte Meijer bereits Jonas Strifler (Dynamo Dresden), Fabian Bäcker (Borussia Mönchengladbach), Kevin Maek (Werder Bremen II) und Bas Sibum (NEC Nijmegen) von einem Wechsel überzeugen.



Verwandte Themen:

- Höger: Schalke scheitert mit Angebot – Konkurrenz aus Wolfsburg und Parma - 13.05.2011

- Alemannia: Meijer nimmt Mittelstürmer ins Visier - 07.05.2011