Mahmoud Dahoud geht mit Wehmut in sein letztes Heimspiel für Borussia Mönchengladbach. Vor der Partie gegen Darmstadt 98 sagt der Mittelfeldspieler auf der Fohlen-Homepage: „Es wird am Samstag auf jeden Fall ein komisches Gefühl sein.“ Für ihn fühle es sich an, „als würde ich jetzt zu Hause von der Familie ausziehen [...] Der Klub wird deshalb auch immer in meinem Herzen bleiben.“

Der 21-jährige Dahoud wechselt zur kommenden Saison für zwölf Millionen Euro zu Borussia Dortmund. Dort unterschrieb er bis 2022. Für Gladbach spielt er seit 2010 – damals kam er von Fortuna Düsseldorf an den Niederrhein. In 85 Pflichtspielen für die Profimannschaft gelangen ihm acht Tore und 16 Vorlagen.